burger menufacebookinstagramPlay Videotwitter

1333 2000

Narrative in stürmischen Zeiten

Erzählungen, die aus der Krise führen. Welchen Beitrag leistet die eigene Erzählung für eine neue bessere Welt nach der Krise? Wie können wir Mitarbeitern Mut machen und das Vertrauen in die eigene Zukunft stärken?

Große Depression, Nixon-Schock, Schwarzer Montag, Dotcom-Blase, Finanzkrise, Coronavirus - Jeder Crash hat ein starkes Label. Aber welche Erzählung steckt dahinter? Nur wenn wir das Narrativ einer Krise verstehen, können wir auch wirksame Strategien entwickeln, die uns aus der Krise führen.

In diesem Format nutzen wir die Krise als Ausgangspunkt für unser Kennenlernen. Auf Basis Ihrer konkreten Herausforderung diskutieren wir mögliche Erzählungen, die einen Weg nach vorn formulieren.

1333 2000

Key-Takeaways für Sie:

  • Reflexion von Krisen und ihren Erzählungen
  • Impulse, wie das eigene Geschäftsmodell positiv in der Krise verortet werden kann
  • Ergebnispapier mit Übersicht zentraler Herausforderungen und möglicher nächster Schritte

Jetzt anfragen:
Dirk Jürgens

Covid-19 – WAALD bleibt Zuhause.

Am liebsten ist uns der persönliche Kontakt – aufgrund der aktuellen Lage setzen wir jedoch derzeit alle Formate digital um. In interaktiven Formaten nutzen wir Strukturen und Praktiken, die unser Kennenlernen lebendig und freudvoll gestalten.

Zeitlicher Rahmen:

Zwei Termine im Abstand von 1–2 Wochen:

    1. Termin 1 Stunde
    1. Termin 2 Stunden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.